Miteinander leben
 und lernen

 

Home
Nach oben

 


Kollegiumsfortbildung und -ausflug im Übach-Palenberger Wurmtal am 06. Juli 2016



Warum in die Ferne schweifen, ...

unter dieser Leitidee, initiiert und dann auch prima durchorganisiert von Frau Vieth, machte sich das Kollegium unserer Schule an diesem sonnigen, aber Gott sei Dank nicht zu heißen Mittwoch auf eine ca. 8 km (!) lange Wanderung durch das Übach-Palenberger Stadtgebiet und Wurmtal.

So manche Kollegin, so mancher Kollege, der noch nicht so lange oder gar neu an der Städt. Realschule Übach-Palenberg unterrichtet, aber auch die eine oder der andere sog. "Alteingesessene" sahen Dinge, von denen sie bis dato noch nicht einmal gewusst hatten.

Nach einem gemeinschaftlichen Frühstück machte man sich auf den langen Weg.

Als die wichtigsten Stationen seien hier genannt: Die Jahresbaum-Allee am Fuße des Wasserturms, der Einkaufspark "Magnus" am Wasserturm, das Carolus Magnus-Centrum ("CMC"), die im Volksmund "Karlskapelle" genannte St. Petrus-Kapelle Nähe Palenberger Bahnhof, Schloss Zweibrüggen, die Zweibrügger Mühle, die gar nicht so klingende Klangbrücke, das Alte Backhaus in Zweibrüggen, das Naherholungsgebiet (Kaffeepause!), das Römerbad der Via Belgica, das Wurmtal (Wahnsinn, wie viele richtig große Bäume hier von der Sturmkatastrophe des 24. Juni 2016 einfach entwurzelt und umgelegt wurden!), die bronzenen Schildkröten-Skulpturen an der Rimburger Brücke und Schloss Rimburg.

Von letzterem aus ging es dann schließlich in teilweise anstrengenden Kletterpartien den Schlosswald hinauf über die Merksteiner Straße zurück zur Realschule.

So, wie dieser wunderschöne Tag mit Nahrungsaufnahme begann, endete er mit einem ähnlichen Procedere, dem Grillfest "hinter der Mensa" des Jahres 2016.

Schön war`s!



An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an alle Frühstücks-"Feen" und besonders an Frau Vieth für die Organisation der lehrreichen Wanderung!


Zurück zum Seitenanfang!
 

Letzte Änderung: 18. Juli 2016