Miteinander leben
 und lernen

 

Home
Nach oben

 


Bombendrohung an der Realschule Übach-Palenberg am 28. April 2017

Freitag, den 28. April 2017, ca. 10.50 Uhr:

Ein Schüler unserer Schule tätigt im Klassenraum der Klasse 9 b folgende Tafelanschrift:



Die Schule wird auf Anordnung des Schulleiters geräumt. Die Polizei erscheint und beginnt unverzüglich mit den Ermittlungen. Spürhunde kommen zum Einsatz.

Aufgrund des obigen Schriftstücks und eines entsprechenden Schriftvergleichs wird der Schüler ermittelt. Bereits am Nachmittag muss er seinen Eltern nach polizeilichen Befragungen seine Tat gestehen. Peinlich, peinlich ... und teuer. Man spricht von einem Eurobetrag im nicht gerade niedrigen fünfstelligen Bereich.

Hier eine Zusammenstellung der Berichte in den Medien:

 

 


[Focus online vom 28.04.2017]
 



[Geilenkirchen lokal vom 28.04.2017]



[Meine Stadt vom 28.04.2017]


[rp-online vom 28.04.2017]                                        [t-online vom 29.04.2017]


[SuperSonntag vom 02.05.2017]

Am 15. Mai 2017 wurde gegen 9.55 Uhr in der Realschule Geilenkirchen eine schriftliche Bombendrohung gefunden. Tolle Idee! Die Dummen sterben nicht aus! Intelligente Trittbrettfahrer!


[SuperMittwoch vom 17.05.2017]


Letzte Änderung: 04. Januar 2018


Zurück zum Seitenanfang!